Jetzt Live
Startseite Stadt
Kreuzungs-Crash

45-Jähriger bei Unfall in Salzburg-Lehen verletzt

21-Jähriger mit falschem Kennzeichen unterwegs

Rettung Bilderbox
Der 45-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt.  (SYMBOLBILD)

Bei einem Kreuzungscrash in Salzburg-Lehen wurde ein 45-jähriger Salzburger Dienstagabend verletzt. Der Lenker des zweiten Fahrzeugs besaß keinen Führerschein, dafür ein falsches Kennzeichen an seinem Pkw.

Salzburg

Im Kreuzungsbereich Siebenstädterstraße mit der Franz-Martin-Straße in der Stadt Salzburg kollidierten Dienstagabend zwei Pkw. Durch die rechtwinkelige Kollision der Fahrzeuge wurde einer der beiden Fahrzeuglenker, ein 45-jähriger Salzburger, im Kopf- und Nackenbereich verletzt, meldet die Polzei in einer Aussendung.

Unfall-Lenker hat falsches Kennzeichen

Der zweite Lenker, ein 21-jähriger Salzburger, sowie dessen drei Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme der Beamten stellte sich jedoch heraus, dass die am Fahrzeug montierten Kennzeichen nicht auf das Unfallfahrzeug zugelassen wären und der Lenker auch nicht über eine gültige Lenkberechtigung verfüge. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 05.12.2021 um 09:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburg-lehen-45-jaehriger-bei-kreuzungscrash-verletzt-111482626

Kommentare

Mehr zum Thema