Jetzt Live
Startseite Stadt
Salzburg-Lehen

Streit um Parkplatz fordert Verletzten

Polizei SALZBURG24/Wurzer
Die Polizei musste zu einem Parkplatz-Streit in der Stadt Salzburg ausrücken.

Ein Streit um eine Parklücke eskalierte am Montagabend in der Stadt Salzburg. In der Rudolf-Biebl-Straße wollten zwei Lenker in dieselbe Parkbucht einfahren. Sie wurden sich aber nicht einig, wer den Parkplatz bekommen sollte. Der eine stellte sich schließlich vor das Auto des anderen, doch dieser fuhr trotzdem in den Parkplatz ein. Dabei touchierte und verletzte er den anderen Lenker, berichtet die Polizei.

Salzburg

Die Diskussion in Salzburg-Lehen eskalierte zwischen einem 27-Jährigen und einem 30-Jährigen. Obwohl der 27-Jährige die Parklücke blockierte, fuhr der 30-Jährige los. Beim Einparken touchierte er den Mann offenbar. Gegenüber der Polizei gab der 27-Jährige später an, verletzt zu sein. Ein Alkotest verlief laut Aussendung der Polizei negativ.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.07.2019 um 05:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburg-lehen-verletzter-bei-streit-um-parkplatz-71243581

Kommentare

Mehr zum Thema