Jetzt Live
Startseite Stadt
Polizei hört mit

Zu lautes Auto lässt Alkolenker auffliegen

Krawall-Motorrad in Niederalm angehalten

symb_Polizeikontrolle, symb_Polizei, LPD Salzburg/Michael Korber
Der Polizeistreife fiel der Alkolenker aufgrund seines lauten Autos auf. (SYMBOLBILD)

Mit einem viel zu lauten Pkw machte ein 49-jähriger Alkolenker in der Stadt Salzburg die Polizei auf sich aufmerksam. Er ist seinen Führerschein nun los.

Salzburg, Anif

Ein 49-jähriger Pkw-Lenker machte Dienstagabend in der Aigner Straße in der Stadt Salzburg schon von weitem auf sich aufmerksam. Eine Polizeistreife hörte das viel zu laute Auto schon aus der Entfernung. Im Zuge der Lärm-Messung fiel dem Beamten auch noch der Alkoholgeruch des Lenkers auf. Ein Alkotest ergab 1,02 Promille.

Alkolenker ist Führerschein los

Bei der Lärm-Messung war der Pkw um elf Dezibel lauter als erlaubt. Dem Ungarn wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Zudem wird er angezeigt und der Pkw zur besonderen Überprüfung nach dem Kraftfahrgesetz vorgeladen.

Zu lautes Motorrad in Niederalm angehalten

Bereits eine Stunde davor wurde in Niederalm (Flachgau) ein übermäßig lautes Motorrad angehalten. Eine Lärm-Messung ergab 109 Dezibel. Das Motorrad, welches mit einem nicht zugelassenen Auspuffschalldämpfer ausgerüstet war, überschritt seinen zulässigen Wert damit um zwölf Dezibel. Der Lenker wird an die BH Salzburg-Umgebung angezeigt. Außerdem wird das Motorrad zur besonderen Überprüfung nach dem Kraftfahrgesetz vorgeladen, meldet die Polizei in einer Aussendung.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.10.2021 um 07:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburg-stadt-zu-lautes-auto-laesst-alkolenker-auffliegen-110169241

Kommentare

Mehr zum Thema