Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburg Süd: Baustelle im Zeitplan

Die Großbaustelle Salzburg Süd ist voll im Zeitplan, am Mittwoch waren die Bauarbeiter damit beschäftigt, die ersten Brückenteile der Behelfsbrücke zusammenzubauen.

Seit dem Morgen rollen die Sattelzüge mit den Einzelteilen der System-Brücke an und ein 80 Tonnen Kran hebt anschließend diese in Position um sie zusammenzufügen. In den nächsten Tagen wird so die Grundkonstruktion der Systembrücke, die eine Recycling Brücke gleichkommt, zusammengesetzt. Dann wird in nächtlicher Arbeit die A10 gesperrt und der Verkehr über die Abfahrten und die Kreisverkehre geleitet während dessen ein Autokran die Bauteile einhebt.

 Behelfsbrücke ab November befahrbar

 Bereits Anfang November soll dann der gesamte Verkehr über die Behelfsbrücke laufen und die alte Brücke kann abgebrochen werden. Die Brückenteile haben dann bei der Montage ein Einzelgewicht von bis zu 38 Tonnen. Zehn bis 15-mal kann die Behelfsbrücke auf und abgebaut werden. Die in Salzburg Süd montierte Behelfsbrücke ist eine nagelneue Systembrücke und war davor auf noch keiner anderen Baustelle im Einsatz. Die Errichtung der Behelfsbrücke bedarf lediglich 3 Tage, dann ist sie für den Verkehr voll einsetzbar.

 Baustelle Salzburg Süd: Ein riesiger Sandkasten

In Salzburg Süd schaut alles derzeit nach einem riesigen Sandkasten aus. Die Bagger graben sich tief ins Erdreich bis zu 16 Meter tief, um den dort vorgefundenen Aushub in die Auffahrten und Abfahrten der Behelfsbrücke zu verbauen. Die Brückenlager auf der die Behelfsbrücke aufgesetzt werden soll sind ebenfalls schon fertig betoniert und so schreiten die Arbeiten in Riesen Schritten voran. (Aktivnews F.F)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.02.2021 um 07:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburg-sued-baustelle-im-zeitplan-59278171

Kommentare

Mehr zum Thema