Jetzt Live
Startseite Stadt
"Das war knapp"

Berufsfeuerwehr verhindert Großbrand in Salzburg-Süd

Flammen greifen auf Nachbarbalkon über

Das rasche Eingreifen der Salzburger Berufsfeuerwehr hat heute Vormittag in einer Wohnsiedlung in Salzburg-Süd wohl einen Großbrand verhindert. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Salzburg

Als die Berufsfeuerwehr Montagvormittag bei dem Wohnhaus in der Elsa-Brändström-Straße in Salzburg-Süd ankam, stand der Balkon einer Wohnung bereits in Flammen. Aufmerksame Nachbar:innen haben die Floriani alarmiert, schildert Einsatzleiter Stefan Krakowitzer gegenüber SALZBURG24. Die betroffene Wohnung war nämlich leer.

Brand in Salzburger Wohnhaus gerade noch gelöscht

Da das Feuer im vierten Stock des Wohnhauses ausgebrochen war, benötigten die Floriani zwei Drehleitern, um zum Brand zu gelangen. Gleichzeitig wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet. „Die Scheibe zum Wohnzimmer war bereits geborsten und das Feuer ging schon auf die Möbel und den Balkon darüber über“, berichtet Krakowitzer. „Das war sehr knapp“.

Die Brandursache wird noch von der Polizei ermittelt. Elektronische Quellen wären keine am Balkon gewesen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.06.2022 um 05:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburg-sued-berufsfeuerwehr-verhindert-grossbrand-123050512

Kommentare

Mehr zum Thema