Jetzt Live
Startseite Stadt
Weitere Fälle möglich

14-Jähriger begeht brutale Raubserie

SB, Polizei, Polizeieinsatz, SALZBURG24/Wurzer/SYMBOLBILD
Die Polizei ermittelt nach der brutalen Raubserie.

Insgesamt vier brutale Raubüberfälle soll ein 14-Jähriger am Wochenende in der Stadt Salzburg begangen haben. In weiteren fünf Fällen ermittelt die Polizei noch, ob ein Zusammenhang besteht.

Salzburg

Gefasst wurde der 14-jährige Russe, nachdem er in der Nacht auf Sonntag gegen 4.40 Uhr mit bisher unbekannten Komplizen einen 19-jährigen Flachgauer mit Faustschlägen gegen den Kopf und Fußtritten in den Rückenbereich verprügelt haben soll. Danach sollen sie die Geldtasche des 19-Jährigen gestohlen haben, berichtet die Polizei am Montag in einer Presseaussendung. Nach einer kurzen Fahndung konnte der 14-Jährige noch am Sonntag gefasst und vom Opfer identifiziert werden.

Drei Raubüberfälle bereits am Samstag

Der Jugendliche soll bereits am Samstag in den frühen Morgenstunden drei weitere Raubüberfälle auf ähnlich brutale Art und Weise begangen haben. Dabei soll er einem 16-jährigen Halleiner und einem 18-jährigen Deutschen aus Piding vor einem Lokal am Rudolfskai ins Gesicht geschlagen und ihnen die Geldtasche gestohlen zu haben. Etwa eine halbe Stunde später soll er einen 20-jährigen Deutschen aus Bad Reichenhall überfallen, verletzt und ihm eine Umhängetasche geraubt haben.

Weitere Übergriffe in der Stadt Salzburg

Am Sonntag hat es kurz vor drei Uhr früh innerhalb von einer halben Stunde fünf ähnliche Überfälle in der Salzburger Altstadt gegeben. Dabei wurden fünf Männer, zwischen 21 und 35 Jahre alt, niedergeschlagen und beraubt. Ob ein Zusammenhang mit dem 14-Jährigen besteht, werde derzeit noch geprüft, teilte die Exekutive abschließend mit.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 19.07.2019 um 09:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-altstadt-14-jaehriger-begeht-brutale-raubueberfaelle-71207401

Kommentare

Mehr zum Thema