Jetzt Live
Startseite Stadt
Salzburger Altstadt

Mann durch Schuss in Kopf verletzt

Streit eskaliert

Waffe, Pistole, SB APA/Hans Klaus Techt
Durch einen Schuss aus einer Gaspistole wurde ein 22-Jähriger in der Salzburger Altstadt verletzt. (SYMBOLBILD)

Ein Streit in einer Wohnung in der Salzburger Altstadt endete für einen 22-Jährigen mit einem Schuss in den Kopf. Die Wunde wurde laut Polizei im Spital behandelt, der Schuss wurde aus einer Gaspistole abgegeben. Die Waffe selbst konnte von der Polizei noch nicht sichergestellt werden.

Salzburg

Der Streit eskalierte gegen 20.30 Uhr berichtet die Polizei in einer Aussendung. Dabei soll der 22-jährige Bulgare einen 38-jährigen Russen mit einem Messer bedroht haben. Daraufhin habe dieser mehrere Schüsse aus der Gaspistole abgegeben, bestreitet das jedoch.

Schüsse: Keine Waffe in Altstadt-Wohnung

Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Uniformierten zwar einen Waffenkoffer und Munition für eine Gaspistole, eine Waffe selbst aber nicht. Die Polizei kündigte weitere Ermittlungen an, die beiden Männer werden auf freiem Fuß angezeigt. Aus welchem Grund die beiden in Streit gerieten, sei ebenfalls noch nicht bekannt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.11.2019 um 04:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-altstadt-mann-durch-schuss-in-kopf-verletzt-77776786

Kommentare

Mehr zum Thema