Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Arbeitsmarkt bereits im Zeichen der Wintersaison

Für die Wintersaison sind bereits 2.500 offene Stellen im Gastgewerbe gemeldet. (Symbolbild) APA/BARBARA GINDL
Für die Wintersaison sind bereits 2.500 offene Stellen im Gastgewerbe gemeldet. (Symbolbild)

Zum Beginn der herbstlichen Zwischensaison auf dem Arbeitsmarkt laufen die Vorbereitungen zur Bewältigung des Fachkräftebedarfs im Wintertourismus auf Hochtouren. Ende September waren im Bundesland Salzburg um 734 Personen weniger arbeitslos vorgemerkt als vor einem Jahr. Mit diesem Rückgang von 5,9 Prozent ist die Zahl der Arbeitslosen auf 11.756 Personen gesunken.

An Qualifizierungsaktivitäten des Arbeitsmarktservice (AMS) Salzburg haben 2.513 Personen teilgenommen – ein Rückgang um 1,7 Prozent. Damit waren insgesamt 14.269 Menschen ohne Beschäftigung – ein Minus von 5,2 Prozent (Österreich: minus acht Prozent).

Gleichzeitig wird ein Anstieg der unselbständigen Beschäftigung um rund 5.000 Dienstverhältnisse auf insgesamt 259.000 erwartet (exakte Beschäftigungsdaten liegen erst zur Monatsmitte vor). Daraus ergibt sich für Salzburg eine Arbeitslosenquote von 4,3 Prozent – das ist bundesweit der zweitniedrigste Wert nach Tirol (vier Prozent). Österreichweit liegt die Arbeitslosenquote nach nationaler Berechnungsmethode bei 6,9 Prozent. Exakt gleich hoch ist dabei mit jeweils 5.878 Personen die Anzahl weiblicher und männlicher Arbeitsloser – jedoch war der Rückgang bei Männern mit minus 8,3 Prozent deutlicher ausgeprägt als bei den Frauen mit minus 3,3 Prozent.

Auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau befindet sich mit 1.626 Vorgemerkten die Arbeitslosigkeit bei den unter 25-Jährigen. Der Rückgang ist mit minus 3,2 Prozent deshalb auch etwas unter dem Durchschnitt der Gesamtarbeitslosigkeit gesunken. Weiterhin überdurchschnittlich rückläufig ist mit minus 6,0 Prozent aber die Arbeitslosigkeit in der Altersgruppe ab 50 Jahre.

Langzeitarbeitslosigkeit sinkt deutlich

Als besonders erfreulich registriert man beim AMS Salzburg den Rückgang der Langzeitarbeitslosigkeit. "Das Minus von über zwölf Prozent ist dem Zusammenwirken der guten Konjunkturentwicklung und der arbeitsmarktpolitischen Förderinstrumente zu verdanken“, stellt Jacqueline Beyer, Landesgeschäftsführerin des Arbeitsmarktservice Salzburg, fest.

Überdurchschnittlich rückläufig war die Arbeitslosigkeit im Hotel- und Gastgewerbe (minus 8,2 Prozent) sowie im Bereich Verkehr und Lagerei (minus 7,2 Prozent). Leicht unter dem Schnitt sind die Arbeitslosenzahlen diesmal unmittelbar in den Wirtschaftsbereichen Warenherstellung (minus 5,5 Prozent) und Bau (minus fünf Prozent) gesunken. Allerdings zeigt dafür die Arbeitskräfteüberlassung ein kräftiges Minus von 12,7 Prozent.

Bei den Bezirken weist der Pinzgau mit minus 9,2 Prozent die am stärksten rückläufige Arbeitslosigkeit auf. Es folgen der Tennengau (minus 7,3 Prozent), der Flachgau (minus 6,5 Prozent), der Lungau (minus 5,3 Prozent), die Stadt Salzburg (minus 4,8 Prozent) und der Pongau (minus 2,5 Prozent).

Projekte für das Hotel- und Gastgewerbe

Auf dem Arbeitsmarkt rückt mit dem Ende der Sommersaison im Tourismus bereits die Wintersaison in den Blickpunkt. Im Hotel- und Gastgewerbe sind zum jetzigen Zeitpunkt schon rund 2.500 offene Stellen für den Küchen- und Servicebereich gemeldet. "Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, setzt das Arbeitsmarktservice in den Tourismusregionen auf innovative Projekte und forciert die überregionale Vermittlung“, so AMS-Chefin Beyer und nennt als Beispiel das Projekt "Gastronomisch Arbeiten im Pongau", wo unter Federführung des AMS Bischofshofen 50 Pongauer Tourismusbetriebe auf dem innerösterreichischen Arbeitsmarkt um Arbeitskräfte aus dem Osten Österreichs für Saisonal- oder Dauerbeschäftigungen werben.

"Von der Fachkraft bis zum Quereinsteiger – das Programm bietet für alle interessierten, arbeitsuchenden Arbeitskräfte ein hervorragendes Angebot mit Job Garantie“, ist Thomas Burgstaller, Leiter des AMS Bischofshofen überzeugt.

 

Links zu diesem Artikel:

Aufgerufen am 12.12.2018 um 04:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-arbeitsmarkt-bereits-im-zeichen-der-wintersaison-60317719

Kommentare

Mehr zum Thema