Jetzt Live
Startseite Stadt
Bilanz für 2021

Salzburger Berufsfeuerwehr 3.376 Mal im Einsatz

Mehr als 1.000 Brandausrückungen

SB, Feuerwehr, Einsatz, Berufsfeuerwehr SALZBURG24/Wurzer
Mehr als 3.300 Mal ist die Salzburger Berufsfeuerwehr 2021 im Einsatz gestanden. (SYMBOLBILD)

Die Berufsfeuerwehr der Stadt Salzburg ist im Jahr 2021 zu 2.212 technischen Einsätzen und zu 1.164 Brandeinsätzen ausgerückt. Insgesamt war sie 3.376 Mal gefordert.

Salzburg

Die meisten der technischen Einsätze betrafen Wohnungsöffnungen, 312 Mal halfen die Feuerwehrleute hier aus. 203 Mal wurden sie wegen Aufzuggebrechen gerufen, berichtete die Berufsfeuerwehr in einer Presseaussendung am Samstag.

Salzburger Berufsfeuerwehr zieht Bilanz

226 Einsätze betrafen Gefahren auf Verkehrsflächen wie Flüssigkeiten oder Gegenstände, die die Feuerwehr entfernte. 131 Mal galt es einen Sturmschaden zu bewältigen, 45 Mal war es ein Rohrbruch und 106 Mal halfen die Einsatzkräfte einem Tier aus einer Gefahr oder Zwangslage.

Über 1.000 Brandeinsätze in 2021

Von den 1.164 Brandausrückungen wurde 901 Mal kein Brand festgestellt. Unter anderem gingen 460 Täuschungsalarme (etwa, weil Kochdunst den Melder auslöste) und 243 Fehlalarme sowie 25 böswillig und sechs irrtümlich ausgelöste Alarme los. Zwei Großbrände hatte die Berufsfeuerwehr 2021 in Salzburg zu bekämpfen. Die meisten tatsächlichen Einsätze betrafen - 125 Mal - verschmorte Speisen und 92 Brände in Papier- oder Mülltonnen. Lediglich einmal löste ein Christbaum oder ein Adventgesteck ein Feuer aus.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.06.2022 um 05:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-berufsfeuerwehr-2021-zu-3-376-einsaetzen-gerufen-114849175

Kommentare

Mehr zum Thema