Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Feuerwehrjugend trumpft bei Großübung auf

Die Feuerwehrjugend der Stadt Salzburg übte am Donnerstag in einem kurz vor dem Abriss stehenden Hotel am Ignaz-Rieder-Kai  einen Brandeinsatz.

Zwei Einsatzszenarien wurden von den Jugendlichen innerhalb kürzester Zeit abgearbeitet. Im ersten Szenario wurde ein Brand im zweiten Stock, der sich bereits auf das Dach ausgebreitet hatte und zwei vermisste Personen angenommen. Zur Brandbekämpfung wurde ein Atemschutztrupp für den Innenangriff vorgenommen und zwei weitere Trupps für den Außenangriff. Ein weiterer Atemschutztrupp suchte zwei vermissten Personen im Hotel. Nach kurzer Zeit konnten die vermissten Personen gerettet und Brand-aus gegeben werden.

Bewusstlose Person und Zimmerbrand

Im Zweiten Szenario ging man von einem Zimmerbrand im ersten Stock aus, wodurch das gesamte Gebäude stark verraucht wurde. Zur Brandbekämpfung wurde ein Atemschutztrupp eingesetzt und zwei weitere Atemschutztrupps zur Evakuierung der Gäste. Eine Person davon war bewusstlos und  musste mit dem Rettungstuch aus dem Gebäude gerettet werden. Während der Evakuierungsmaßnahmen konnte der erste Atemschutztrupp erfolgreich den Brand löschen. Nach dem Übungsende wurden die Fahrzeuge noch versorgt und die Jugendlichen konnten mit ihren Betreuern wieder in die Wache einrücken.

Möchtest du auch zur Feuerwehr?

Kinder und Jugendliche, die sich für eine Tätigkeit bei der Feuerwehr interessieren, können sich direkt bei der Feuerwehr Bruderhof informieren, oder einfach direkt jeden Donnerstag von 18:00-20:00 direkt in der Wache (Schallmooser Hauptstraße 52) vorbeikommen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 09:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-feuerwehrjugend-trumpft-bei-grossuebung-auf-59333905

Kommentare

Mehr zum Thema