Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Flughafen übernimmt Gänsegeier-Patenschaft

Flughafen und Gänsegeier. Das kann nur passen. Neumayr
Flughafen und Gänsegeier. Das kann nur passen.

„Fliegen verbindet“. Nach diesem Motto übernimmt der Salzburger Flughafen die Patenschaft für zwei Gänsegeier des Zoo Salzburg.

„Wir freuen uns, dass der Flughafen Salzburg die Patenschaft für die beiden Geier Roland und Karl übernommen hat. Seit rund 50 Jahren ist die Hellbrunner Gänsegeier-Kolonie im Freiflug“ berichtet Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner „Wir tun alles dafür, dass die Vögel sich bei uns wohl fühlen. Unser `Geier-Restaurant` hat auch jeden Tag – 24 Stunden - geöffnet, damit wir diesen imposanten Greifvögel jederzeit Futter anbieten können“.

Sieben Gänsegeier im Salzburger Zoo

Heuer überwintern sieben Gänsegeier im Salzburger Zoo. An sonnigen Tagen lassen sie sich von den Aufwinden in die Lüfte tragen und segeln dann meist entlang des Hellbrunner Berges in Richtung Untersberg. Wenn sie hungrig sind, und sie in den Alpen kein Futter finden, kehren nach Hellbrunn zurück.

"Fliegen verbindet"

„Mit dem Zoo Salzburg verbindet uns nicht nur eine geschäftliche Freundschaft sondern auch die Gemeinsamkeit mit dem Fliegen. So war es naheliegend, dass wir uns mit diesen einzigartigen Vögeln verbunden fühlen und im Rahmen der Patenschaft die Gänsegeier des Zoo Salzburg unter unsere Fittiche genommen haben“, so Flughafen-Geschäftsführer Ing. Roland Hermann.Karl Heinz Bohl, kaufmännischer Geschäftsführer des Flughafens, weiter „Für den Salzburg Airport ist die Übernahme der Patenschaften eine große Freude. Uns fasziniert ganz besonders, dass diese majestätischen Vögel völlig frei und ungehindert in der Salzburger Region fliegen. Gerne unterstützen wir den Zoo Salzburg bei seinen wichtigen Aufgaben im Tier- und Artenschutz.“

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 06:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-flughafen-uebernimmt-gaensegeier-patenschaft-42626842

Kommentare

Mehr zum Thema