Jetzt Live
Startseite Stadt
"Tod gehört zum Leben"

Salzburgs Friedhöfe zu Allerheiligen länger geöffnet

Gedenken an Verstorbene

Allerheiligen/Allerseelen ist das Fest des Totengedenkens. Viele Menschen besuchen an diesen Tagen die letzten Ruhestätten ihrer Liebsten und Angehörigen. Am Montag und Dienstag sind deshalb die städtischen Salzburger Friedhöfe länger geöffnet.

Der Kommunalfriedhof und die Friedhöfe Gnigl, Maxglan, Morzg und Aigen sind von Montag (7 Uhr) durchgehend bis Dienstag (19 Uhr) geöffnet. Der Sebastiansfriedhof kann am Montag von 9 bis 21 Uhr besucht werden.

Volle Friedhöfe zu Allerheiligen

"Der Tod gehört zum Leben, es ist Aufgabe der Stadt, den Menschen Raum zum Umgang mit dem Tod zu geben. Gerade an Allerheiligen ist dieses Thema besonders präsent. Umso wichtiger ist es, dass wir auch weiterhin an den Sonderöffnungszeiten festhalten", so die für die Friedhofsverwaltung ressortzuständige Bürgermeister-Stellvertreterin Barbara Unterkofler (ÖVP).

Gedenkfeiern zu Allerheiligen in Salzburg

Kommunalfriedhof Aussegnungshalle
10.30 Uhr: Altkatholische Gottesdienstfeier in der Aussegnungshalle
15 Uhr: Gottesdienstfeier von der Aussegnungshalle mit anschließender Gräbersegnung
Friedhof Gnigl
14 Uhr: Festgottesdienst mit anschließender Gräbersegnung
Friedhof Maxglan
13 Uhr: Ökumenisches Totengedenken in der großen Kirche
13.30 Uhr: Gedenken für die Verstorbenen mit anschließender Gräbersegnung
Friedhof Morzg
13 Uhr: Messe zu "Allerheiligen" in der Kirche
14 Uhr: Gräbersegnung
Friedhof Aigen
14 Uhr: Totengedenken und Gräbersegnung

Allerseelen am Dienstag

Sebastiansfriedhof
18 Uhr: Hl. Messe in der Kirche St. Sebastian mit anschließender Prozession durch den Sebastiansfriedhof

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.05.2022 um 03:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-friedhoefe-zu-allerheiligen-und-allerseelen-laenger-offen-111591850

Kommentare

Mehr zum Thema