Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Friseur öffnet Salon für Obdachlose

Mit einer ganz besonderen Wohltätigkeitsaktion macht ein Salzburger Friseur kurz vor Weihnachten auf sich aufmerksam: Er öffnet seinen Friseur-Salon einen Tag lang für die Obdachlosen und schneidet ihnen die Haare.

Gemeinsam mit der Caritas hat Bernhard Müller von Hairricane Hairstyle die Aktion ins Leben gerufen. Am Montag, den 16. Dezember, öffnet er die Pforten seines Geschäfts in der Fürbergstraße in der Stadt Salzburg den gesamten Tag für Obdachlose. Den Obdachlosen werden die Haare geschnitten und sie werden mit Gulasch und heißem Tee versorgt. „Vielleicht werden die Leute zum Neustart motiviert, wenn sie sich frisch und gepflegt fühlen und sich dann im Spiegel sehen", hofft Müller im Gespräch mit Salzburg24.at.

Schlafsäcke und Socken für Obdachlose

Für die Caritas, die die Aktion mitorganisiert, sammelt Müller auch Socken und Schlafsäcke für die Bedürftigen. „Mit dem Aufruf auf unserer Facebook-Seite haben wir eine richtige Wohltätigkeitswelle ausgelöst. 6.000 Leute haben den Bericht gelesen und am ersten Tag hatten wir schon sechs Schlafsäcke", freut sich Müller. Mittlerweile sind es bereits elf geworden, 20 sind das große Ziel.  "Ich freue mich, wenn die Aktion weitergeführt wird und viele Salzburger mitmachen, oft braucht es ja nur den Start", so Müller. 

Wer also noch Socken und Schlafsäcke übrig hat, einfach im Geschäft bei Bernhard Müller abgeben. Salzburg24.at wird am Montag vor Ort sein und die Aktion mit Fotos dokumentieren.

Hairricane Hairstyle Salzburg24
Hairricane Hairstyle
Hairricane Hairstyle

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.08.2020 um 04:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-friseur-oeffnet-salon-fuer-obdachlose-44450845

Kommentare

Mehr zum Thema