Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Hauptbahnhof: 27-Jähriger tickt völlig aus

Am Bahnhofsvorplatz zuckte ein 27-Jähriger aus (Symbolbild). Neumayr
Am Bahnhofsvorplatz zuckte ein 27-Jähriger aus (Symbolbild).

Ein 27-Jähriger rastete am Hauptbahnhof in der Stadt Salzburg aus. Der Mann schrie am Montagnachmittag lautstark herum. Bei einer Kontrolle durch die Polizei schlug er wild um sich und wehrte sich gegen eine Verhaftung.

Polizeibeamten bemerkten am frühen Montagnachmittag einen 27-jährigen Nigerianer, der am Bahnhofsvorplatz herumschrie und wild in der Luft herumgestikulierte. Sie kontrollierten den Mann, dieser weigerte sich aber, teilt die Polizei in einer Aussendung mit.

27-Jähriger schlägt am Bahnhof um sich

Mit einem gezielten Faustschlag habe der 27-Jährige einen Polizisten am Hals verletzen wollen. Bei der Verhaftung schlug der Mann in Richtung einer Beamtin, sie konnte ausweichen. Mithilfe einer weiteren Streife konnte der Mann festgenommen werden.

Der Grund für das Verhalten des Mannes ist nicht bekannt. Es wurde niemand verletzt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 04:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-hauptbahnhof-27-jaehriger-tickt-voellig-aus-55437454

Kommentare

Mehr zum Thema