Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Hauptbahnhof als Kleid kreiert

Der Salzburger Hauptbahnhof war vor wenigen Tagen Schauplatz eines aufwendigen Fotoshootings: Ein von Stephan Lippert entworfenes Kleid im Stil des Hauptbahnhofs wurde in Szene gesetzt und hat für Staunen gesorgt. Künstler Lippert spiegelt die Architektur des Bahnhofs mit seinem Design wieder.

Interessierte Blicke, staunende Fahrgäste und beeindruckende Fotos. Für diese drei Dinge hat zuletzt ein Fotoshooting am Salzburger Hauptbahnhof gesorgt. Im Mittelpunkt stand ein Kleid, das dem Hauptbahnhof nachempfunden ist und seine Architektur widerspiegeln soll.

Mit seinem Kleid sorgt Stephan Lippert für Aufmerksamkeit. Foto: Denise Tosun / Stephan Lippert Salzburg24
Mit seinem Kleid sorgt Stephan Lippert für Aufmerksamkeit. Foto: Denise Tosun / Stephan Lippert

"Gender-Illusionist" präsentiert Kleid selbst

In monatelanger Arbeit wurde das Kleid mit verschiedenen Stilelementen vom deutschen Nachwuchsdesigner Stephan Lippert im Rahmen seines Studiums am Salzburger Mozarteum geplant und umgesetzt. Die ÖBB unterstützten den Künstler, der das Kleid als „Gender-Illusionist“ selbst präsentierte und stellten gerne die Location für das Fotoshooting zur Verfügung, heißt es in einer Aussendung.

 

Aufgerufen am 16.11.2018 um 04:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-hauptbahnhof-als-kleid-kreiert-58400767

Kommentare

Mehr zum Thema