Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Hauptbahnhof: Drei Diebinnen bestehlen Mann

Beim Salzburger Hauptbahnhof kam es am Donnerstag zu einem Diebstahl durch drei Rumäninnen. APA/BARBARA GINDL (Archiv)
Beim Salzburger Hauptbahnhof kam es am Donnerstag zu einem Diebstahl durch drei Rumäninnen.

Zwei Frauen und eine Jugendliche stahlen am Donnerstagabend nahe des Salzburger Hauptbahnhofs Bargeld und Mobiltelefon eines Mannes. Die Polizei konnte das Trio schnappen.

Drei Rumäninnen im Alter von 26, 20 und 13 Jahren stahlen am Donnerstagabend im Bereich des Hauptbahnhofs Salzburg einem 43-jährigen Deutschen Bargeld und ein Mobiltelefon, indem sie das Opfer gemeinsam bedrängten, so die Polizei. Die Frauen flüchteten nach dem Diebstahl, konnten jedoch von der Polizei angehalten werden.

Diebstahl nahe des Hauptbahnhofs: Rumäninnen angezeigt

Das Mobiltelefon wurde durch einen unbekannten Passanten an das Opfer ausgehändigt. Das gestohlene Bargeld konnte nicht mehr aufgefunden werden. Die drei Frauen, deren Wohnsitz unbekannt ist, sind nicht geständig. Die Staatsanwaltschaft Salzburg verfügte Anzeige auf freiem Fuß, wie die Polizei in einer Aussendung informierte.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.09.2021 um 06:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-hauptbahnhof-drei-diebinnen-bestehlen-mann-52042651

Kommentare

Mehr zum Thema