Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Hauptbahnhof: Fahrgäste finden Schwerverletzten auf Bahngleisen

Zu einem schweren Unfall ist es am frühen Dienstagabend beim Salzburger Hauptbahnhof gekommen. Ein Mann dürfte auf die Gleise gestürzt sein und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Fahrgäste entdeckten gegen 17.30 Uhr eine verletzte Person auf den Geleisen eines Bahnsteiges am Salzburg Hauptbahnhof. Die alarmierten Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und ein Notarzt versorgten den schwerverletzten Mann noch an Ort und Stelle und brachten ihn dann ins Unfallkrankenhaus Salzburg. Laut Polizei lag der 53-Jährige auf Gleis drei, sein rechter Arm war schwer verletzt.

Der Schwerverletzte wurde ins UKH Salzburg eingeliefert./FMT-Picutres/MW. Salzburg24
Der Schwerverletzte wurde ins UKH Salzburg eingeliefert./FMT-Picutres/MW.

Unfallhergang völlig unklar

Mitarbeiter der ÖBB sperrten den betroffenen Teil des Bahnsteiges für die Dauer der Bergung und Versorgung ab. Wie es genau zu dem Unfall gekommen ist, ist noch Gegenstand der Ermittlungen der Polizei. Offenbar gab es keine Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben. "Wir warten auf die Videoaufzeichnung", sagte ein Polizeisprecher zur APA. Der Verletzte ist gebürtiger Österreicher.

(SALZBURG24/APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 02:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-hauptbahnhof-fahrgaeste-finden-schwerverletzten-auf-bahngleisen-46165048

Kommentare

Mehr zum Thema