Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Ladendieb kassierte seine 60. Verurteilung

Der Ladendieb kassierte am Freitag seine 60. Verurteilung. Bilderbox
Der Ladendieb kassierte am Freitag seine 60. Verurteilung.

Ein stadtbekannter Dieb hat am Freitag in seiner Heimatstadt Salzburg ein Jubiläum verbucht, wenn auch kein erfreuliches: Der 63-jährige Pensionist kassierte bei einer Berufungsverhandlung am Landesgericht seine insgesamt 60. Verurteilung.

Er hatte im Jänner aus einem Supermarkt Wurst, Käse, Brot und Bier um rund 20 Euro mitgehen lassen. Die erstinstanzliche Strafe von sieben Monaten unbedingt wurde jetzt bestätigt.

Ladendieb ins Gefängnis abgeführt

Die Staatsanwaltschaft hatte eine höhere Strafe gefordert, war damit aber abgeblitzt. Das Urteil ist rechtskräftig. Der Angeklagte war ohne Verteidiger vor dem Berufungssenat erschienen. Er wurde wieder ins Gefängnis geführt, weil er dort gerade wegen einer anderen Verurteilung eine Strafe verbüßt. Im Strafregister sind 59 Vorstrafen eingetragen, 50 davon wegen Diebstahls. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 12:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-ladendieb-kassierte-seine-60-verurteilung-41763079

Kommentare

Mehr zum Thema