Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Modepreis für Trachtenhersteller Gössl

Maximilian Gössl und Gerhard Gössl mit Brigitte Pfeifer-Medlin (Chefredakteurin Textil Zeitung) und Herausgeberin Dagmar Lang Pascal Baronit/Österreichische Textil Zeitung
Maximilian Gössl und Gerhard Gössl mit Brigitte Pfeifer-Medlin (Chefredakteurin Textil Zeitung) und Herausgeberin Dagmar Lang

Was 1947 als kleine Wäscheanfertigung in Grödig begann, ist heute eine Premium-Marke mit rund zwölf Mio. Jahresumsatz, rund 100 Mitarbeitern und 100 Handelspartnern. Nun wurde der Trachtenhersteller Gössl mit dem Salzburger Modepreis 2017 ausgezeichnet.

Pro Jahr werden 100.000 Modelle für Männer, Frauen und Kinder entwickelt und hergestellt. „Die Authentizität und damit die Originalität der Marke blieben über all die Jahre gewährleistet. Der Preisträger ist der Garant dafür“, so die Herausgeberin der Textil Zeitung, Dagmar Lang, in ihrer Laudatio über Gössl. Ein „Premium-Anbieter“ in einem „Premium-Segment“, heißt es weiter in der Begründung der Jury. Für Maximilian Gössl, der das Unternehmen in dritter Generation und gemeinsam mit seinem Vater Gerhard Gössl leitet, ist dies ein Preis mit Signalwirkung: „Der Salzburger Modepreis ist für uns eine erfreuliche Auszeichnung und gleichzeitig eine Bestätigung für den eingeschlagenen Weg in Richtung Zukunft. Unser Erfolg fußt auf der exzellenten Zusammenarbeit mit unseren selbständigen Händlern und Franchisepartnern, mit denen wir gemeinsam die Marke Gössl in die Welt hinaustragen und für Kunden erlebbar machen.“

Aufgerufen am 09.12.2018 um 08:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-modepreis-fuer-trachtenhersteller-goessl-57081043

Kommentare

Mehr zum Thema