Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Polizei sucht Einmietbetrüger

Der Mann blieb mehrere hundert Euro schuldig. Bilderbox/Themenbild
Der Mann blieb mehrere hundert Euro schuldig.

Die Salzburger Polizei sucht einen unbekannten Einmietbetrüger, der in der Landeshauptstadt die Bezahlung für eine Ferienwohnung schuldig geblieben ist. Der Mann hatte die Wohnung vergangene Woche für sieben Nächte um 555 Euro gemietet und am Tag der Ankunft gemeint, das Geld bereits überwiesen zu haben. Es langte jedoch nie am Konto der 51-jährigen Vermieterin ein.

Die Frau forderte den Mann mehrfach persönlich auf, zu zahlen. Dabei sagte der Gast, das Geld erst überweisen zu müssen. Als der Mann am gestrigen Dienstag den Haustür- und den Wohnungsschlüssel der Ferienwohnung nicht wie vereinbart zurück gab, erstattete die Frau Anzeige. Außerdem musste sie das Schloss austauschen lassen. Der Verdächtige sprach Salzburger Dialekt und nannte auch einen Namen, ein Reisedokument oder einen Identitätsausweis hatte er der Vermieterin allerdings nicht vorgelegt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 12:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-polizei-sucht-einmietbetrueger-53638354

Kommentare

Mehr zum Thema