Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger prellt Bekannte um 100.000 Euro

Seit 2007 ließ sich der Mann das Geld auf sein privates Konto überweisen und stellte dafür an die Betroffenen Schuldscheine aus. Bilderbox
Seit 2007 ließ sich der Mann das Geld auf sein privates Konto überweisen und stellte dafür an die Betroffenen Schuldscheine aus.

Ein ehemaliger Versicherungsberater aus Salzburg bertrog mehrere Bekannte mit Geldveranlagungen.

Ein ehemaliger Kundenbetreuer einer Versicherung aus Salzburg hat mehreren Personen Geldveranlagungen zu speziellen Konditionen angeboten. In den meisten Fällen handelt es sich um Bekannte des 48-jährigen Salzburgers.

Salzburger lässt sich Geld auf Privatkonto überweisen

Seit 2007 ließ sich der Mann das Geld auf sein privates Konto überweisen und stellte dafür an die Betroffenen Schuldscheine aus. Eine Veranlagung des Geldes fand nicht statt. Im Rahmen einer Kontoprüfung stellte die Bank die suspekten Zahlungseingänge fest und erstattet eine Meldung.

Salzburger geständig

Der Salzburger ist zu den Anschuldigungen geständig. Bislang konnten 17 Fakten festgestellt werden. Die Schadenssumme beläuft sich auf über 100.000 Euro. Der 48-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt, so die Polizei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 08:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-prellt-bekannte-um-100-000-euro-44939653

Kommentare

Mehr zum Thema