Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburger Schüler und Schülerinnen in Österreich top

Österreichweit nahmen in diesem Jahr rund 170.000 Schülerinnen und Schüler von der dritten bis zur 13. Schulstufe am Wettbewerb "Känguru der Mathematik" teil. In Salzburg hatten 8.444 Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb, der im März an den jeweiligen Schulstandorten stattgefunden hat, ihr Können gezeigt.

Die Auszeichnung der besten fünf Schülerinnen und Schüler jedes Jahrganges im Bundesland Salzburg wird am 23. Mai um 14.00 Uhr in einer Feierstunde am Privatgymnasium der Herz-Jesu-Missionare in Salzburg erfolgen, teilte am Montag der Amtsführende Präsident des Landesschulrates, Herbert Gimpl, mit. Außerdem betonte er, dass sich fünf der Salzburger Sieger/innen österreichweit unter den besten drei in ihrer Kategorie platzieren konnten.

Schüler sollen besseres Verständnis für Mathematik bekommen

Durch den Wettbewerb "Känguru der Mathematik" soll alljährlich möglichst vielen Schülerinnen und Schülern die Mathematik in einer spannenden Wettbewerbssituation nahegebracht werden. Mathematisch-kreatives Denken soll hervorgerufen bzw. gefördert werden. Angestrebt wird daher die Teilnahme möglichst vieler Schulen.

Schüler in fünf Alterskategorien beim Wettbewerb

Entsprechend ihrem Alter können Schülerinnen und Schüler in fünf Alterskategorien (Écolier für die 3. und 4. Klasse Volksschule bzw. Benjamin, Kadett, Junior und Student für jeweils zwei Jahrgänge der Pflicht- bzw. allgemeinbildender und berufsbildender höherer Schulen) am Wettbewerb teilnehmen. Mit Ausnahme der Kategorien Écolier und Benjamin werden in jeder Kategorie 30 Fragen in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden gestellt. Für jede Aufgabe werden fünf Lösungen vorgeschlagen - genau eine ist richtig. Die Arbeitszeit zur Beantwortung der 24 Fragen in den Kategorien Écolier und Benjamin beträgt 60 Minuten, für alle anderen Kategorien 75 Minuten. Die Verwendung des Taschenrechners ist untersagt, Zirkel und Lineal sind die einzigen zugelassenen Hilfsmittel. Der 1978 ins Leben gerufene Wettbewerb war in Australien und anderen Staaten der Südpazifik-Region mit großer Begeisterung aufgenommen worden. Im Sommer 1994 wurde der internationale Verein "Kangourou sans frontieres" mit Sitz in Paris gegründet, dem die internationale Koordinierung bzw. die Vorbereitung der Aufgaben obliegt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 04:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-schueler-und-schuelerinnen-in-oesterreich-top-59339665

Kommentare

Mehr zum Thema