Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburgerin in eigener Wohnung vergewaltigt

Die Salzburgerin gab an, vergewaltigt worden zu sein (Symbolbild) APA/dpa/Jan-Philipp Strobel
Die Salzburgerin gab an, vergewaltigt worden zu sein (Symbolbild)

Von einem 42-jährigen Besucher soll in der Nacht auf Freitag eine 22-Jährige in ihrer Salzburger Wohnung vergewaltigt worden sein. Die Frau hatte mit ihrem 26-jährigen Freund den Mann in die gemeinsame Wohnung eingeladen. Als ihr Partner dann Zigaretten holen ging, soll der 42-Jährige sie missbraucht haben, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Die beiden Salzburger feierten mit dem Türken in den eigenen vier Wänden in der Salzburger Neustadt. Offenbar hatten alle drei auch das Suchtmittel Ecstasy konsumiert, wie sie später gegenüber der Polizei gestanden. Gegen 5.00 Uhr schickte der 42-Jährige den 26-Jährigen um Zigaretten.

Partner erwischt 42-Jährigen inflagranti

Nachdem der Salzburger die Wohnung verlassen hatte, soll sich der Türke an der jungen Frau vergangen haben. Der 26-Jährige ertappte den 42-Jährigen noch inflagranti und schmiss ihn aus der Wohnung. Die 22-Jährige verständigte die Polizei. Der Beschuldigte gab an, dass die sexuellen Handlungen einvernehmlich stattgefunden hätten. Er wurde bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 12:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburgerin-in-eigener-wohnung-vergewaltigt-57541867

Kommentare

Mehr zum Thema