Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburgerin in Morzg von Jagdhund gebissen

Eine Salzburgerin wurde in Morzg von einem Jagdterrier gebissen Bilderbox
Eine Salzburgerin wurde in Morzg von einem Jagdterrier gebissen

Ein Jagdterrier biss einer 63-jährigen Salzburgerin am Samstag in Morzg ins Bein. Die Frau hatte dem Besitzer des Hundes die Türe aufgehalten.

Von einem Jagdhund ist am Samstagvormittag eine 63-Jährige in der Stadt Salzburg ins Bein gebissen und verletzt worden. Die Frau hatte um 8.40 Uhr einem 49-jährigen Hundebesitzer im Stadtteil Morzg die Haustüre aufgehalten. Als der Mann mit dem angeleinten Jagdterrier den Eingang passierte, schnappte der Vierbeiner plötzlich ins Bein der hilfsbereiten Frau, so die Polizei. Die Salzburgerin wurde unbestimmten Grades verletzt. Das Rote Kreuz lieferte die 63-Jährige ins Unfallkrankenhaus Salzburg ein. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 06:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburgerin-in-morzg-von-jagdhund-gebissen-44961760

Kommentare

Mehr zum Thema