Jetzt Live
Startseite Stadt
Corona-Krise

Salzburgs Altstadtfeste sind abgesagt

Kaiviertel- und Linzergassenfest fallen Coronavirus zum Opfer

Linzergassenfest SALZBURG24/Wurzer
Das Kaiviertel- und Linzergassenfest (hier ein Bild vom letzten Jahr) in der Salzburger Altstadt sind für heuer abgesagt.

Die Ankündigung der Bundesregierung öffentliche Veranstaltungen bis Ende Juni 2020 aufgrund der länger anhaltenden Corona Virus Einschränkungen zu untersagen, betrifft alle geplanten Altstadtfeste in diesem Zeitraum. Somit muss der Altstadt Verband Salzburg das Kaiviertel (29.5.-30.5.2020) und das Linzergassenfest (26.6.-27.06.2020) absagen.

Salzburg

„Wir bedauern sehr, dass unsere traditionsreichen Altstadt Feste dieses Jahr nicht stattfinden können. Aber selbstverständlich tragen wir den von der Bundesregierung verordneten Maßnahmen Rechnung und so müssen wir unsere im Mai und Juni geplanten Veranstaltungen in der Altstadt Salzburg absagen“, erklärt die Geschäftsführerin des Altstadt Verbandes Dr. Sandra Woglar-Meyer. 

Altstadt-Tradition 2020 unterbrochen

Die Entscheidung der Absage des Altstadtfestes Linzer Gasse Ende Juni trägt der Verein Rechte Altstadt mit. „Dieses Jahr müssen wir bedauerlicherweise die Tradition unseres beliebten Altstadtfestes Linzer Gasse aufgrund der Corona-Maßnahmen unterbrechen. Der Verein Rechte Altstadt unterstützt uneingeschränkt die notwendigen Corona-Maßnahmen.

Natürlich freuen wir uns, wenn in der Linzer Gasse die Geschäfte nach Ostern wieder geöffnet werden dürfen“, meinte Werner Salmen, Obmann des Vereins Rechte Altstadt und Inhaber der Engel Apotheke in der Linzer Gasse.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 11:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburgs-altstadtfeste-sind-abgesagt-86011954

Kommentare

Mehr zum Thema