Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Salzburgs laufende Feuerwehrmänner überwinden den Arlberg

Mit der Etappe über den Arlberg haben Salzburgs laufende Feuerwehrmänner in der Nacht auf Mittwoch die erste große Hürde genommen. Donnerstagnachmittag werden sie in Salzburg erwartet, wo sie auf Unterstützung der Heimat hoffen.

Gegen 16 Uhr werden die Läufer der Berufsfeuerwehr im Bereich des Salzburger Flughafens erwartet. Weiter geht es über die Karolingerstraße in die Jägermüllerstraße und dann auf die Maxglaner Hauptstraße.

Firefighter Run: Von Salzburg-Gnigl nach Hallwang

Die Route führt die Läufer dann über die Innsbrucker Bundesstraße zum Landeskrankenhaus, danach runter zur Salzach und über den Müllner Steg zum Salzburg Congress. Von dort aus wollen die Firefighter über die Schallmooser Hauptstraße nach Gnigl und dann weiter nach Hallwang, wie sie selbst in einem Video erklären.

Feuerwehrmänner virtuell begleiten

Über Nacht haben die Feuerwehrler die erste Hürde, den Arlberg, überwunden. Derzeit führt die Route durch Tirol, die Läufer befinden sich aktuell (Stand 17.30 Uhr) kurz vor Innsbruck.

Firefighter Run für den guten Zweck

Der Austrian Firefighter Run ist spätestens seit dem Start am Dienstag in Bregenz in aller Munde. Wie berichtet wollen zehn Männer der Berufsfeuerwehr Salzburg innerhalb von 99 Stunden 700 Kilometer quer durch Österreich laufen – und das in voller Feuerwehrmontur. Gesammelt wird über die gesamte Strecke Geld für die Österreichische Kinderkrebshilfe. Spendenkonto: AT83 2040 4000 4190 7510

Aufgerufen am 17.12.2018 um 08:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburgs-laufende-feuerwehrmaenner-ueberwinden-den-arlberg-57428311

Kommentare

Mehr zum Thema