Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Sanierung der A1 bei Salzburg startet Mitte September

Die Westautobahn A1 bei Salzburg wird ab Mitte September auf einem rund fünf Kilometer langen Streckenabschnitt um rund drei Millionen Euro saniert. Die Betondecke der Richtungsfahrbahn München wird zwischen den Anschlussstellen Klessheim und Knoten Salzburg gänzlich abgetragen und erneuert.

Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich Ende Oktober, teilte die Asfinag am Freitag in einer Aussendung mit.

Arbeiten auf A1 Tag und Nacht

Saniert werden auch Teilbereiche der Auf- beziehungsweise Abfahrten der Anschlussstellen Klessheim, Siezenheim, Flughafen, Salzburg West und A10 Knoten Salzburg. Auf der Richtungsfahrbahn Wien werden vier Fahrspuren eingerichtet, und zwar je zwei Spuren pro Fahrtrichtung. "Um die Bauzeit so kurz wie möglich zu halten, wird Tag und Nacht im Durchlaufbetrieb gearbeitet, auch an den Wochenenden", erklärte Asfinag-Projektleiter Stefan Spalt.

Talübergang Kasern abgeschlossen

Noch vor Beginn der Bautätigkeiten werde die Generalerneuerung des Talübergangs Kasern an der A1 bei Salzburg Anfang September termingerecht abgeschlossen sein, hieß es. Hier wurde seit Februar 2011 u.a. eine neue Brücke mit Pannenstreifen über die ÖBB-Westbahnstrecke errichtet. "Die geplanten Investitionskosten von rund zwölf Millionen Euro konnten eingehalten werden", so die Asfinag. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 11:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/sanierung-der-a1-bei-salzburg-startet-mitte-september-41641816

Kommentare

Mehr zum Thema