Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Schlägerei in Salzburg: Polizist verletzt

Für die Pensionistin kam jede Hilfe zu spät, sie erlag an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Bilderbox
Für die Pensionistin kam jede Hilfe zu spät, sie erlag an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

In der Salzburger Innenstadt kam es in der Nacht auf Dienstag zu einer Schlägerei mit vier Beteiligten. Einer der Raufbolde ging später auf einen Polizisten los und verletzte ihn am Hals.

Zu der Auseinandersetzung kam es gegen 3.15 Uhr. Als die Polizei am Tatort erschien, konnten sie zwei Menschen antreffen. Die beiden anderen hatte zuvor die Flucht ergriffen, konnten jedoch später gefasst werden. Alle vier Österreicher im Alter von 31 – 37 Jahren wurden angezeigt. Drei der Beteiligten wurden leicht verletzt.

31-Jähriger attackiert Polizist

Beim Feststellen der Identität eines 31-Jährigen zeigte sich dieser nicht kooperativ. Er packte einen Polizisten im Bereich des Halses und Kehlkopfes und verletzte ihn dadurch leicht. Der 31-Jährige wurde in das Personenanhaltezentrum eingeliefert und wegen des Verdachts des versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt und der schweren Körperverletzung angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 10:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/schlaegerei-in-salzburg-polizist-verletzt-41724016

Kommentare

Mehr zum Thema