Jetzt Live
Startseite Stadt
Vorfall im Juni 2020

Schüsse in Leopoldskron: Mann soll in Anstalt

Verfahren gegen Polizist eingestellt

Nach einer Schießerei mit der Polizei im Salzburger Stadtteil Leopoldskron am 25. Juni 2020 hat die Staatsanwaltschaft die Einweisung eines 37-jährigen Mannes in eine Anstalt für zurechnungsunfähige geistig abnorme Rechtsbrecher beantragt.

Salzburg

Das Verfahren gegen den Polizisten, der damals das Feuer erwiderte, wurde hingegen eingestellt, berichteten am Dienstag Salzburger Medien. Der Vorfall endete mit zwei Schwerverletzten.

Schüsse in Salzburg-Leopoldskron II FMT-Pictures/MW
Bei einem Schusswechsel mit der Polizei in Leopoldskron wurden zwei Männer verletzt.

Schüsse bei Polizeieinsatz in Leopoldskron

Zu einem Schusswechsel kam es heute Morgen im Salzburger Stadtteil Leopoldskron. Zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt, darunter ein Polizist. Am Mittag stellte sich heraus, dass der Angreifer …

37-Jähriger randaliert unter Drogeneinfluss

Der psychotische und unter Drogeneinfluss stehende 37-Jährige hatte damals frühmorgens in seinem Elternhaus durchgedreht. Er riss einen Wasserhahn aus der Verankerung, zerstörte ein Fenster und sprang vom Vordach im ersten Stock des Gebäudes. Als gegen 5.30 Uhr zwei alarmierte Polizisten eintrafen, lag der Mann verletzt am Boden - er hatte sich beim Sprung das Fersenbein gebrochen.

Schüsse in Salzburg-Leopoldskron II FMT-Pictures/MW
Bei einem Schusswechsel mit der Polizei in Leopoldskron wurden zwei Männer verletzt.

Neue Erkenntnisse nach Schüssen in Leopoldskron

Auch eine Woche nach der Schießerei bei einem Polizeieinsatz in der Stadt Salzburg konnte der 36-jährige Beschuldigte noch nicht von den Ermittlern befragt werden. Er befindet sich nach einer …

Polizist Dienstwaffe entrissen

Wie aus dem Einweisungsantrag hervorgeht, starrte er die Beamten zunächst an und schrie um Hilfe. Dann soll er sich plötzlich an einem der beiden Polizisten (29) hochgezogen haben. Im folgenden Handgemenge sei es ihm gelungen, diesem die Dienstwaffe aus dem Holster zu ziehen und vier Mal in Richtung des Beamten zu schießen. Sein Kollege (24) sei dann instinktiv zurückgesprungen und habe das Feuer erwidert. Er gab mit seiner Dienstwaffe insgesamt sechs Schüsse ab.

Leopoldskron: Polizist agiert in Notwehr

Bei dem Schusswechsel wurde der 37-Jährige im Bereich der Brust getroffen, der 29-jährige Polizist erlitt einen Durchschuss im Unterarm. Ein Projektil blieb im Funkgerät des Polizisten stecken. Wer genau wen angeschossen hat, sei "nicht feststellbar", heißt es laut "Salzburger Nachrichten" im Unterbringungsantrag. Der 24-jährige Polizist habe damals aber in straffreier Notwehr bzw. Nothilfe gehandelt - er agierte "mit dem Willen, sein Leben und das Leben seines Kollegen zu verteidigen".

37-Jähriger leidet unter psychischer Störung

Ein Sachverständigengutachten bescheinigt dem 37-jährigen Angreifer für den Zeitpunkt des Vorfalls eine Schuldunfähigkeit. Er habe an einer psychischen Störung gelitten, als er die Polizisten attackierte. Er wird darum nicht als Beschuldigter, sondern als Betroffener geführt, hieß es am Dienstag vonseiten der Staatsanwaltschaft Salzburg. Wäre der Angreifer schuldfähig gewesen, müsste er sich wegen versuchtem Mord vor Gericht verantworten. Der 37-Jährige befindet sich derzeit auf freiem Fuß und wird ambulant betreut. Im Verfahren - ein Termin steht noch nicht fest - soll über allfällige weitere Maßnahmen oder Vorgaben entschieden werden.

Verteidiger nicht sicher, ob Mandant geschossen hat

Der Verteidiger des Betroffenen, der Salzburger Rechtsanwalt Kurt Jelinek sagte am Dienstag zur APA, dass er gerne ein schusstechnisches Gutachten eines unabhängigen Experten zum Vorfall gehabt hätte - und nicht aus Polizeikreisen. Für ihn seien noch Fragen zum Vorfall offen - es stehe etwa nicht eindeutig fest, ob sein Mandant überhaupt geschossen habe.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.09.2021 um 01:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/schuesse-in-leopoldskron-37-jaehriger-soll-in-anstalt-109471147

Kommentare

Mehr zum Thema