Jetzt Live
Startseite Stadt
Reitsport trauert

Gründer der Amadeus Horse Indoors ist tot

Josef Göllner (53) stirbt unerwartet

goellner20150117001.jpg Neumayr/Archiv
Josef "Sepp" Göllner verstarb an einem Herzinfarkt.

Die österreichische Reitsportgemeinde trauert um Josef "Sepp" Göllner. Der Gründer der Amadeus Horse Indoors ist am Montag in Salzburg im Alter von 53 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.

Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos, berichten die Salzburger Nachrichten.

Trauer um Sepp Göllner in Salzburg

"Mit Sepp Göllner verliert ganz Salzburg eine internationale Lichtgestalt im Pferdesport. Er hatte gerade im heurigen Jahr noch viele Pläne. Seine Motivation und positive Einstellung werden nicht nur dem Pferdesport fehlen", so der Salzburger Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) in einer Aussendung.

"Mein tiefes Mitgefühl gilt der Familie und Freunden von Josef Göllner. Er war einer der Vorreiter bei der Umsetzung von innovativen und publikumswirksamen Sportevents", so Sportlandesrat Stefan Schnöll (ÖVP).

Amadeus Horse Indoors 2006 gegründet

Göllner gründete 2006 die Amadeus Horse Indoors und machte die Veranstaltung zu Salzburgs größter Reitsportveranstaltung mit internationalem Weltklasse-Teilnehmerfeld. Der Gastronom und Unternehmer engagierte sich darüber hinaus sehr, um Kinder zum Reitsport zu bewegen und organisierte dazu viele Veranstaltungen mit dem Reitclub Lamprechtshausen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.10.2021 um 12:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/sepp-goellner-gruender-der-amadeus-horse-indoors-ist-tot-101431063

Kommentare

Mehr zum Thema