Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Serbe (25) gesteht 35 Einbruchsdiebstähle in Salzburger Altstadt

Die Polizei hat den Serieneinbrecher ausgeforscht. APA/BARBARA GINDL
Die Polizei hat den Serieneinbrecher ausgeforscht.

Nach einer Einbruchsserie in der Salzburger Altstadt haben Salzburgs Kriminalisten nun einen 25-jährigen Verdächtigen ausgeforscht. Der gebürtige Serbe gestand insgesamt 35 Einbrüche. Der Gesamtschaden beträgt 88.000 Euro.

Nach einer Serie von Einbrüchen von November 2014 bis August 201, in der Salzburger Altstadt haben Kriminalisten des Stadtpolizeikommandos Salzburg nun einen 25-jährigen Serben festgenommen. Der Mann ist zu 35 Fakten geständig bzw. teilgeständig, teilte die Polizei in einer Aussendung am Mittwoch mit.

Von Lederhosen bis Salzstreuer als Diebesgut

Der Serbe brach 24 Mal in verschiedenste Bekleidungsgeschäfte, Galerien, Juweliere, Imbissbuden, Gastronomiebetriebe, Parfümerien und auch in Arztpraxen in der Altstadt. Bei seinen Taten nahm er die unterschiedlichsten Gegenstände mit. Neben Salzstreuern und Lederhosen, Trachtenhemden und Trachtenjacken, bis hin zu einer Gitarre, chinesische Schürzen, Modeschmuck oder auch Seidentüchern, stahl er aber auch eine Digitalkamera, Macbooks und iMacs. Zu einem großen Teil befanden sich die Gegenstände in Auslagen oder Vitrinen.

Lederhosen als Diebesgut./Polizei Salzburg Salzburg24
Lederhosen als Diebesgut./Polizei Salzburg

Aber auch zahlreiche Salzstreuer ließ der Serbe mitgehen./Polizei Salzburg Salzburg24
Aber auch zahlreiche Salzstreuer ließ der Serbe mitgehen./Polizei Salzburg

Serbe ließ auch Fahrräder mitgehen

In weiteren sechs Fällen blieb es bei Einbruchsversuchen, da der Serbe zwar in das Innere der Geschäfte kam, jedoch nichts erbeutete. Zudem stahl er zwei Fahrräder, ein Herrencitybike und ein E-Bike, und auch eine Digitalkamera. Bei einem Diebstahl erbeutete er verschiedenstes Zubehör für Elektroninstallationen, wie Dimmer, Beleuchtungen oder Schaltmaterialien.

Beute hat Gesamtwert von 83.500 Euro

Der Gesamtschaden beläuft sich auch 88.000 Euro. Alleine der Schaden aus der Beute betrug über 83.500 Euro. Die Kriminalisten stellten bei Durchsuchungen einen Teil des Diebesguts sicher und konnten bereits die Gegenstände an die Geschädigten zurückgeben.

Professionelle Einbrecher-Ausrüstung in Wohnung

In der Wohnung des Serben wurde neben Einbruchswerkzeug, wie Bolzenschneider oder auch ein Dietrichset, auch eine verbotene Waffe, eine Taschenlampe mit Elektroimpulsfunktion, sichergestellt.

Sammelleidenschaft als Motiv

Bei seiner Einvernahme gab er an, dass er in den meisten Fällen betrunken gewesen sein und dann die Einbrüche verübt habe. Einige Delikte habe er erst am nächsten Tag realisiert. Als Motiv gab der Serbe seine "Sammelleidenschaft" an.

Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Mann wegen Verdacht des Einbruchsdiebstahles, des Diebstahles und nach dem Waffengesetz angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.11.2019 um 09:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/serbe-25-gesteht-35-einbruchsdiebstaehle-in-salzburger-altstadt-49510420

Kommentare

Mehr zum Thema