Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt Salzburg

27-Jähriger geht brutal auf Frauen los

Polizei, SB SALZBURG24/Wurzer
Der 27-Jährige wurde von der Polizei festgenommen. (SYMBOLBILD)

Zwei Frauen attackierte ein 27-Jähriger in der Nacht auf Samstag in der Stadt Salzburg. Außerdem drohte er Angehörige umzubringen, sollten sie jemandem davon erzählen.

Salzburg

Der 27-jährige Salzburger besuchte am Freitag gemeinsam mit zwei ihm bekannten Frauen im Alter von 24 und 26 Jahren einen Punschstand in der Stadt Salzburg. Danach gingen sie offenbar gemeinsam zur Wohnung der Frauen im Stadtteil Itzling. 

24-Jährige attackiert und bedroht

Während sich eine der Frauen in die Wohnung begab, gerieten kurz nach Mitternacht der Mann und die 24-Jährige aus unbekannter Ursache in Streit, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Dabei verletzte er offenbar die Frau an Händen und am Kopf und drohte, einen ihrer Angehörigen umzubringen, sollte sie jemandem davon erzählen. 

Ganze Familie mit Umbringen bedroht

Die 26-jährige Salzburgerin bekam die Vorfälle vom Balkon aus mit und wollte ihrer Freundin zu Hilfe eilen und den Mann beruhigen. Der Mann aber attackierte laut Polizei auch die 26-Jährige und verletzte sie am Knie und am Kopf. Außerdem soll er sie ebenfalls mit dem Umbringen ihrer ganzen Familie bedroht haben. 

24-Jährige in Krankenhaus eingeliefert

Drei Polizeistreifen fuhren zur Wohnung der Frauen, konnten den Mann dort aber nicht mehr antreffen. Die 24-Jährige wurde mit dem Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert. 

Der Salzburger wurde kurze Zeit später im Garten seiner Wohnadresse angehalten. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete die Festnahme und die Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg an.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 03:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/stadt-salzburg-27-jaehriger-geht-brutal-auf-zwei-frauen-los-79295131

Kommentare

Mehr zum Thema