Jetzt Live
Startseite Stadt
Sanierung der Friedhofsmauer

Gasse in Mülln gesperrt

Arbeiten an der alten Friedhofsmauer in der Augustinergasse sorgen derzeit für Verkehrsbehinderungen. Die Gasse im Salzburger Stadtteil Mülln ist für Radfahrer und Autos nicht passierbar, nur Fußgänger dürfen durch. Weiter gehen auch die Sanierungsarbeiten an der Monikapforte am Mönchsberg.

Salzburg

Die Augustinergasse ist wegen der Sanierungsarbeiten nach dem Mauereinsturz gesperrt. Nur Fußgänger können von der Müllner-Hauptstraße aus die Baustelle passieren. Aktuelle Verkehrsinformationen findet ihr HIER.

Im Moment werden Elektroinstallationen für die Beleuchtung installiert. Mit der Rekonstruktion der alten Friedhofsmauer sollte in den nächsten Tagen begonnen werden.

Monikapforte ebenfalls saniert

Vergangenen Sommer wurde ein besonders desolater Teil der Wehrmauer am Mönchsberg saniert. Dabei wurde allerdings festgestellt, dass angrenzende Mauerteile der Monikapforte auf einer Länge von etwa 20 Metern ein ähnliches Schadensbild aufweisen. Aufgrund von Gefahr in Verzug soll die Sanierung in diesem Bereich nun ebenfalls angegangen werden. Damit steigen die Kosten um 200.000 Euro und liegen damit bei rund 900.000 Euro insgesamt.

Bei der neuen Brücke am Mönchsberg müssen Stützmauern saniert werden. Aktuell wird an der alten Stützmauer des Treppenaufganges unterhalb der Brücke aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, eine Blendschalung errichtet. Im Anschluss wird sie mit dem ursprünglichen Material verdeckt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 26.05.2019 um 01:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/stadt-salzburg-augustinergasse-wegen-sanierung-gesperrt-68300566

Kommentare

Mehr zum Thema