Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt Salzburg

Baum stürzt auf Tribüne von Postsportverein

Ein Baum ist am Montagnachmittag auf die Tribüne des Fußballplatzes des Postsportvereins in der Stadt Salzburg gestürzt. Dabei wurde das Dach sowie die Flutlichtanlage beschädigt, bestätigt Obfrau Christine Pertele.

Salzburg

"Wahrscheinlich ist der Baum entwurzelt", vermutet Pertele im Gespräch mit SALZBURG24. Der Sportplatz sei dennoch weiter geöffnet und in Betrieb: "Zum Glück ist niemandem etwas passiert." Der Baum selbst befindet sich außerhalb der Anlage, laut Pertele sei auch noch ein weiterer Baum kurz vor dem Umstürzen. Sie hofft, dass die Stadt Salzburg die Entsorgung des Baumes übernimmt, die Feuerwehr sei nämlich nicht zuständig.

Am Dienstagnachmittag konnte die Ursache für das Umstürzen geklärt werden. Wie Pertele erläutert, sei der Baum Opfer eines Pilzbefalls geworden. Die anderen Bäume würden nun ebenfalls untersucht und notfalls gefällt, sagt die Obfrau.

Baum umgestürzt: Grundeigentümer zuständig

Vom Gartenamt der Stadt heißt es auf Anfrage von S24, dass man nur für Bäume auf den Grundstücken der Stadt verantwortlich sei. Ob das in diesem Fall so sei, müsse erst abgeklärt werden. Steht der Baum auf Privatgrund, so müsse der Eigentümer selbst für den Abtransport sorgen. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 23.05.2019 um 06:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/stadt-salzburg-baum-stuerzt-auf-tribuene-von-postsportverein-70215850

Kommentare

Mehr zum Thema