Jetzt Live
Startseite Stadt
Radweg Carl-Zuckmayer-Straße

Stadt investiert 1,12 Millionen Euro

Fahrrad Rad Radweg Bilderbox
Für den Radweg-Ausbau nimmt die Stadt viel Geld in die Hand (Symbolbild).

Der Radweg nach Bergheim (Flachgau) soll ausgebaut werden. Dafür nimmt die Stadt Salzburg 1,12 Millionen Euro in die Hand. Das wurde im Bauausschuss am Dienstag beschlossen. Südlich der Carl-Zuckmayer-Straße wird der Abschnitt verbreitert und abgesichert.

Salzburg

Der Verbindungsradweg nach Bergheim im Norden der Stadt Salzburg soll ab Ende April 2019 in drei Abschnitten ausgebaut werden. Sowohl südlich der Carl-Zuckmayer-Straße, sowie im Abschnitt bis zur Autobahnunterführung, in dem die Fahrbahn zugunsten des Radweges verschmälert wird und wo Stützmauern zum Hang errichtet werden, als auch im Abschnitt unter bzw. nach der Autobahnunterführung wird der Radweg verbreitert und abgesichert.

Dafür wurden inklusive Grundablösen und Stützbauten 1,12 Millionen Euro veranschlagt.

Mehr Geld für Monikapforte in Mülln

Im Zuge der Sanierung der Brücke Monikapforte in Mülln (Stadt Salzburg) an der Auffahrt zum Mönchsberg haben sich die Kosten derweil erhöht. Bei den Arbeiten stellte sich heraus, dass unter der Brücke liegende Stützmauern in sehr schlechtem Zustand sind und ersetzt werden müssen, auch ein Geländer und eine Absturzsicherung müssen neu gebaut werden. Darum wird – vorbehaltlich der Zustimmung des Stadtsenates – der Beitrag der Stadt an der Sanierung von 94.000 auf 287.000 Euro erhöht (SALZBURG24 hat berichtet).

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 23.05.2019 um 03:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/stadt-salzburg-investiert-1-12-millionen-euro-in-carl-zuckmayer-radweg-68183812

Kommentare

Mehr zum Thema