Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Stadtregierung teilt sich die Ressorts auf

Bürgermeister Heinz Schaden wird sich seine Ressorts Finanzen, Kultur und Bildung behalten. APA/Gindl
Bürgermeister Heinz Schaden wird sich seine Ressorts Finanzen, Kultur und Bildung behalten.

Am Donnerstag soll sie stehen: Die neue Regierung in der Stadt Salzburg. In einer Gemeinderatssitzung werden die Ressorts aufgeteilt.

Am Verhandlungstisch sitzen SPÖ, ÖVP, FPÖ, die Bürgerliste und die NEOS. Größere Verschiebungen der Ressorts werden nicht erwartet. Die NEOS dürften allem Vernehmen nach das Bauressort der scheidenden Gemeinderätin Claudia Schmidt (ÖVP) übernehmen. Schmidt wird zur EU-Wahl antreten, ihr Mandat stellt sie aber lediglich ruhend – um die Möglichkeit einer Rückkehr offen zu lassen.

SALZBURG24 hält Sie auf dem Laufenden!

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 03:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/stadtregierung-teilt-sich-die-ressorts-auf-45041848

Kommentare

Mehr zum Thema