Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Stalker belästigt Frau: Bis zu 40 SMS und Anrufe täglich

Wegen einer Drohung an den Stalker ermittelt die Polizei nun auch gegen die Frau. Bilderbox/Symbolbild
Wegen einer Drohung an den Stalker ermittelt die Polizei nun auch gegen die Frau.

Eine 46-jährige Angestellte in der Stadt Salzburg soll seit drei Monaten täglich bis zu 40 SMS und Anrufe von einem Stalker erhalten haben. Der 52-jährige Hilfsarbeiter habe auch ihre Wohnung und ihren Arbeitsplatz aufgesucht, schilderte die Frau am Donnerstag der Polizei.

Am Christtag war der Mann der 46-Jährigen in ein Lokal gefolgt. Daraufhin ging die Frau zur Polizei und erstattete Anzeige. Doch auch der Hilfsarbeiter fühlte sich bedroht, wie er den Beamten erzählte.

Frau droht Stalker

Die Frau habe zu ihm gesagt, wenn er ihr nochmals nachstelle, werde ihm etwas passieren. Laut Polizei-Sprecher Anton Schentz hatte die Angestellte dem Mann aber nur ein Mal verbal gedroht, weil ihr die Belästigungen gereicht hätten. Sie hatte kein Interesse an einer Freundschaft mit dem 52-Jährigen.

Ermittlungen gegen Angestellte

Nun ermittelt die Polizei auch gegen die Frau wegen gefährlicher Drohung. Im Falle des Hilfsarbeiters laufen die Erhebungen vorwiegend wegen des Deliktes "beharrliche Verfolgung". Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen ergeht eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft Salzburg. Dann wird entschieden, ob ein Strafantrag erhoben wird.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 05:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/stalker-belaestigt-frau-bis-zu-40-sms-und-anrufe-taeglich-46237009

Kommentare

Mehr zum Thema