Jetzt Live
Startseite Stadt
Zweistündige Störung

Salzburgs Straßen ohne Licht

Teile der Innenstadt waren "stockfinster"

Die Straßenbeleuchtung ist am Donnerstagabend in weiten Teilen der Landeshauptstadt ausgefallen. Von der rund zweistündigen Störung waren ganze Straßenzüge in der Salzburger Innenstadt betroffen. Ampeln und Obusse waren nicht beeinträchtigt.

Salzburg

Die Störung der Straßenbeleuchtung ist ab etwa 20.30 Uhr in den Salzburger Stadtteilen Schallmoos, Elisabeth-Vorstadt, Lehen, Riedenburg, Nonntal und in Teilen von Itzling, Parsch, Maxglan und der Altstadt aufgetreten. Das bestätigte die Landeshauptstadt am Freitagmorgen. In einigen Gebieten und auf weniger befahrenen Straßen sei es "stockfinster" gewesen, so ein Pressefotograf am Donnerstagabend gegenüber SALZBURG24. Ampeln und Obusse waren nicht vom Defekt betroffen.

Straßenbeleuchtung in Salzburg ausgefallen FMT-Pictures/MW
In weiten Teilen der Stadt Salzburg ist am Donnerstagabend die Straßenbeleuchtung ausgefallen.

Straßenbeleuchtung in Salzburg ausgefallen

Noch in den Abendstunden wurde vom Team der städtischen Beleuchtung intensiv nach dem Fehler gesucht. Schuld an der technischen Störung war ein Gebrechen im Hauptlastverteilerraum der Salzburg AG, der verhinderte, dass sich die Einschaltautomatik – wie sonst – aktivierte. Das teilte die Landeshauptstadt in einer Aussendung mit. Ab etwa 22.30 Uhr war das Licht in allen Stadtteilen wieder da.

Straßenbeleuchtung in Salzburg ausgefallen FMT-Pictures/MW
In weiten Teilen der Stadt Salzburg ist am Donnerstagabend die Straßenbeleuchtung ausgefallen.
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 11:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/strassenbeleuchtung-in-salzburger-innenstadt-ausgefallen-91763680

Kommentare

Mehr zum Thema