Jetzt Live
Startseite Stadt
Streit im Straßenverkehr

Zwei Männer gehen aufeinander los

Mit Pfefferspray bedroht

Polizei APA/ BARBARA GINDL
Der 69-Jährige soll den Jüngeren bei dem Streit mit einem Pfefferspray bedroht haben (Symbolbild).

An einer Bushaltestellte im Salzburger Stadtteil Morzg gerieten Donnerstagabend ein Motorradfahrer und ein Pkw-Lenker aneinander. Die beiden gingen offenbar aufeinander los, einer richtete sogar einen Pfefferspray auf den anderen.

Salzburg

Grund für den Streit dürfte ein vorangegangener Vorfall im Straßenverkehr gewesen sein. Bei der Auseinandersetzung gingen die beiden Männer im Alter von 35 und 69 Jahren aufeinander los und beschuldigten sich gegenseitig, so die Polizei in einer Aussendung am Freitag.

Streit in Morzg: Biker mit Pfefferspray bedroht

Bei der Vernehmung durch die Polizei gab der 35-jährige Motorradlenker an, dass der Ältere ihn bedrohte und dabei einen Pfefferspray in seine Richtung hielt. Der Pfefferspray wurde im Zuge der weiteren Amtshandlung vorläufig sichergestellt.

Zwei Schusswaffen sichergestellt

Gegen den 69-Jährigen wurde von den Polizisten ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. In seiner Wohnung in der Stadt Salzburg wurden außerdem zwei legale Schusswaffen sichergestellt. Beide Männer werden an die Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 23.05.2019 um 02:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/streit-in-salzburg-morzg-zwei-maenner-gehen-aufeinander-los-69034750

Kommentare

Mehr zum Thema