Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Streit unter Pkw-Lenkern: 30-Jähriger bedroht Frau mit Umbringen

Der 30-Jährige wird angezeigt. (Symbolbild) Bilderbox
Der 30-Jährige wird angezeigt. (Symbolbild)

Zu einer Auseinandersetzung im Straßenverkehr kam es am Sonntagabend zwischen einer 51-Jährigen und einem 30-Jährigen in der Stadt Salzburg. Der Mann bedrohte seine Kontrahentin laut Polizei mit dem Umbringen. Ein Amtsarzt attestierte Drogeneinfluss.

Durch ein Fahrmanöver des 30-jährigen Pakistani sei die Salzburgerin zum abrupten Abbremsen genötigt worden, berichtete die Polizei Montagfrüh in einer Aussendung. Bei der nächsten Ampelkreuzung im Stadtteil Mülln stellte sie ihn dann zur Rede.

Gefährliche Drohung bei Streit in Mülln

Es kam zum lautstarken Streit. Im Zuge dessen soll der Mann die 51-Jährige mit dem Umbringen bedroht haben. Die Frau brachte daraufhin den Sachverhalt zur Anzeige und kurze Zeit später konnte der Pakistani von einer Polizeistreife angehalten werden. Bei dem Fahrzeuglenker als auch bei einem mitfahrenden, 20-jährigen Afghanen, wurden Suchtmittel sichergestellt, so die Polizei.

30-Jähriger unter Drogen: Führerscheinabnahme

Der beigezogene Amtsarzt attestierte bei dem Pkw-Lenker eine Fahruntauglichkeit, worauf diesem der Führerschein vorläufig abgenommen wurde. Beide Männer werden nach dem Suchtmittelgesetz zur Anzeige gebracht. Der 30-Jährige wird der Staatsanwaltschaft Salzburg auch wegen gefährlicher Drohung angezeigt.

Aufgerufen am 16.12.2018 um 02:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/streit-unter-pkw-lenkern-30-jaehriger-bedroht-frau-mit-umbringen-60269164

Kommentare

Mehr zum Thema