Jetzt Live
Startseite Stadt
Landeshauptstadt

Streit zwischen Autolenkern eskaliert in Gnigl

Zuvor Crash zwischen Taxi und Pkw

SB, Polizei, APA/LUKAS HUTER
Eigentlich wurde die Salzburger Polizei zu einem Verkehrsunfall gerufen. (SYMBOLBILD)

Aus einem eigentlich kleinen Verkehrsunfall im Salzburger Stadtteil Gnigl eskalierte am Donnerstag ein Streit, bei dem ein 60 Jahre alter Mann am Hals verletzt wurde.

Salzburg

In den Mittagsstunden kollidierten zwei Pkw in Salzburg-Gnigl, berichtete die Polizei in einer Aussendung. Anschließend kam es zum Streit zwischen den beiden Unfallbeteiligten.

Taxilenker im Streit mit Autofahrer

Dabei wurde ein 60-Jähriger am Hals verletzt, als er aus seinem Auto aussteigen wollte. Denn zeitgleich habe ein Taxilenker (49) die Fahrertüre zugedrückt und den Mann dadurch eingeklemmt.

Als Rechtfertigung gab der Slowake an, selbst einen Angriff durch den Österreicher befürchtet zu haben. Der 60-Jährige wurde letztlich leicht verletzt und an beiden Fahrzeugen entstand minimaler Sachschaden, so die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 08:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/streit-zwischen-autolenkern-eskaliert-in-salzburg-gnigl-91183813

Kommentare

Mehr zum Thema