Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Super Stimmung beim Rot-Kreuz-Ball im Kongresshaus

Rund 2000 Gäste besuchen jedes Jahr den beliebten Rot-Kreuz-Ball. Wildbild
Rund 2000 Gäste besuchen jedes Jahr den beliebten Rot-Kreuz-Ball.

Mit dem Rot-Kreuz Ball im Kongresshaus ging am Samstag die Ballsaison in Salzburg zu Ende. Der mittlerweile zur Tradition gewordene Ball hat sich von einer kleinen, familiären Veranstaltung der Freiwilligen Mitarbeiter in den 60er Jahren zu einem der drei größten Bälle Salzburgs mit rund 2.000 Besuchern entwickelt.

Die zahlreich erschienenen Politiker, die vor der Wahl wohl auf fast jedem Ball ihr Gesicht zeigten, sah man hin und wieder doch die eine oder andere Ermüdungserscheinung an. Auf dem Parkett hingegen schwenkten alle gekonnt das Tanzbein: Ob Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden mit Ehefrau Jianzhen „Jenny", Vize Harry Preuner mit seiner Ali oder Eduard Mainoni mit Freundin Nora Zwischenberger - alle bewiesen auch noch beim größten Ball ihr Können am Parkett.

Ballorganisator Martin Huber freute sich gemeinsam mit den Rettungschefs Sabine Kornberger-Scheuch und Anton Holzer über einen gelungenen Ball mit Freunden und Kollegen und auch für Rot-Kreuz Legende Johann Mühlbacher, der heuer in den wohlverdienten Ruhestand geht, war eines klar: „Nächstes Jahr bin ich wieder dabei – denn der Rot-Kreuz-Ball ist ein absolute MUST!". Da stimmten auch Rebecca Doppler und Jennifer Lederer zu: "Super Stimmung – der Ball ist perfekt!"

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 07:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/super-stimmung-beim-rot-kreuz-ball-im-kongresshaus-44889721

Kommentare

Mehr zum Thema