Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Tankstellenmitarbeiterinnen wirtschaften monatelang in eigene Taschen

Die Mitarbeiterinnen kassierten 24.000 Euro über stornierte Beträge. Bilderbox/Themenbild
Esso Tankstelle in Oesterr. Benzin,Firmen,Industrie,Tanken,Unternehmen,Wirtschaft,Öl,Ölmulti,Mineralöl,OMV,Unternehmen,Oel,Erdoel,Mineraloel,Erdöl,Oelmulti,Diesel,Treibstoff,Energie,Tankstellen Copyright (2000) by BilderBox; Erwin Wodicka; A- 4062 Thening

Zwei Tankstellenangestellte verkauften in der Stadt Salzburg über Monate Waren und stornierten schließlich die Vorgänge. Damit haben sie seit August einen fünfstelligen Eurobetrag in die eigenen Taschen gewirtschaftet.

Zwei Angestellte eines Tankstellenshops in der Stadt Salzburg haben monatelang bei der Abrechnung getrickst und so in die eigene Tasche gewirtschaftet. Die beiden Frauen im Alter von 27 und 45 Jahren verkauften Waren und stornierten anschließend den Vorgang. Das eingenommene Geld behielten sie selbst. In Summe entstand seit August 2014 ein Schaden von rund 24.000 Euro, so die Polizei am Dienstag.

Anzeige für Tankstellenbetrügerinnen

Polizisten aus Anif deckten den Betrug auf und vernahmen die Angestellten. Die beiden sind zur Tat geständig, sie wurden auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 02:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/tankstellenmitarbeiterinnen-wirtschaften-monatelang-in-eigene-taschen-48140563

Kommentare

Mehr zum Thema