Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Taubstumme Frau entpuppte sich als Betrügerin

Polizisten enttarnten am Montag in der Stadt Salzburg eine 32-jährige Rumänin als Betrügerin. Die Frau gab vor taub-stumm zu sein und versuchte Spenden zu ergaunern.

Eine 32-jährige Rumänin versuchte am Montag in der Stadt Salzburg „Spenden“ von den Passanten zu ergaunern, wurde aber von der Polizei als Betrügerin enttarnt. Sie gab sich als taubstumm aus und hatte ein gefälschtes Zertifikat des regionalen Verbundes für Taubstumme und körperlich behinderte Personen und eine Spendenliste bei sich.

Betrügerin sammelte für „Bau eines Zentrums“

Das gespendete Geld sollte angeblich für den Bau eines Taubstummen-Zentrums verwendet werden. Die Betrügerin wurde auf die Polizeidienststelle mitgenommen und konnte sich nicht ausweisen. Eine zweite Frau die in ihrer Nähe gesichtet wurde und als mutmaßliche Komplizin gilt, konnte flüchten. Die ertappte Betrügerin war weder taub noch stumm und wurde angezeigt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 04:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/taubstumme-frau-entpuppte-sich-als-betruegerin-59277592

Kommentare

Mehr zum Thema