Jetzt Live
Startseite Stadt
Tödliche Schießerei in Lehen

Polizei veröffentlicht Phantombild

Dieser Mann wird wegen Mordes gesucht

Nach den tödlichen Schüssen vor einem Lokal im Salzburger Stadtteil Lehen am Dienstagabend hat die Polizei am Freitag das Phantombild des flüchtigen Täters veröffentlicht. Der Mann wird wegen Mordes und Mordversuchs gesucht. Bislang tappen die Ermittler im Dunkeln.

Bei der Bluttat hat ein noch unbekannter Mann einen 46-Jährigen erschossen und dessen 24-jährigen Sohn schwer verletzt. Das Motiv der Tat ist nicht klar.

Am Freitag hat die Polizei das Phantombild des mutmaßlichen Mörders und dieses Fahndungsplakat veröffentlicht.

Fahndungsplakat LPD Salzburg

Gesuchter Mann vermutlich Albaner

Laut einer Aussendung der Landespolizeidirektion Salzburg soll es sich beim verdächtigen Schützen sich um einen Mann südosteuropäischen Typs, vermutlich um einen Albaner, handeln. Er soll zwischen 30 und 35 Jahre alt, rund 1,80 bis 1,85 Meter groß und von kräftiger Statur sein. Er trug zur Tatzeit einen kurzen Vollbart und hatte schwarze Kopfhaare, die seitlich rasiert waren. Bekleidet war der Mann mit einem weiß-blau karierten Hemd, einem darunter liegenden schwarzen T-Shirt und einer schwarzen Bauchtasche, in der er die Tatwaffe bei sich trug.

Die Landespolizeidirektion erneuerte am Freitag den Aufruf, dass sich Zeugen des Vorfalles oder Personen, die zweckdienliche Hinweise zum Auftreten sowie zur Identität des Mannes machen können, beim Landeskriminalamt Salzburg unter der Telefonnummer 059133 50-3333 melden sollen.

(Quelle: APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.07.2019 um 07:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/toedliche-schiesserei-in-lehen-polizei-veroeffentlicht-phantombild-71397118

Kommentare

Mehr zum Thema