Jetzt Live
Startseite Stadt
Gnigl

68-Jähriger stirbt bei Brand in Salzburg

Ursache für Feuer in Linzer Bundesstraße unklar

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus im Salzburger Stadtteil Gnigl ist heute Vormittag ein 68 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion des Leichnams an, so die Exekutive in einer Aussendung am Samstagnachmittag.

Salzburg

Für den Hausbewohner in der Linzer Bundesstraße kam jede Hilfe zu spät. Passanten hatten gegen 9 Uhr Rauch bemerkt, der aus der Eingangstüre kommt, erklärte ein Polizeisprecher auf SALZBURG24-Anfrage. Sofort alarmierten sie die Einsatzkräfte.

Brand mit tödlichem Ausgang in Salzburg

Mitglieder der Salzburger Berufsfeuerwehr holten eine leblose Person aus dem ersten Stock des Wohnhauses ins Freie und konnten den Brand rasch löschen. Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod des 68-Jährigen feststellen. Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin eine Obduktion des Leichnams an, die vermutlich Anfang nächster Woche durchgeführt wird.

Bei dem Verstorbenen handelt es Angaben eines Pressefotografen zufolge um den alleinstehenden Hausbesitzer. Die Ursache für den Brand in der Linzer Bundesstraße war bis dato noch Gegenstand der Ermittlungen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.08.2020 um 02:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/toter-bei-brand-in-salzburg-gnigl-89739118

Mehr zum Thema