Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Trendgetränke im Sommer 2012

Erfrischend, spritzig und leicht – so soll ein perfektes Sommergetränk sein. Wir haben für euch den Überblick, welche Sommergetränke dieses Jahr auf dem Vormarsch sind.

Als Konsument hat man die Qual der Wahl: Von alkoholisch oder „anti“, süß oder sauer, warm oder kalt, kann man in Salzburgs Cafés, Bars und Restaurants eine große Auswahl an Erfrischungen bestellen. Für Trendsetter gibt es jedes Jahr neue Drinks, die zum Probieren einladen. Da fällt es schon einmal schwer, dabei den Überblick zu behalten. SALZBURG24 stellt vier Getränke vor, die diesen Sommer angesagt sind:

Bubble Tea: Bunter Trend aus Asien

Das Modegetränk Bubble Tea ist auf Basis von gesüßtem grünen oder schwarzen Tee, der mit Fruchtsirup, Joghurt oder Milch versetzt wird. Das Teemixgetränk hat seinen Namen von seinen zugesetzten farbigen Kügelchen aus Speisestärke mit einer flüssigen Füllung, die beim Zerbeißen platzen. Bubble Tea wird normalerweise mit einem Strohhalm getrunken. In Salzburg wurde das süße Getränk im Forum1, in der Linzer Gasse oder in allen McDonalds-Filialen gesichtet

Kritik von Ernährungsexperten

Spätestens seit nun auch die Fast-Food-Kette den Bubble Tea anbietet, gibt es einen Aufschrei von Eltern und Ernährungsexperten. Bubble Tea wird dabei vor allem wegen seines hohen Zuckergehalts kritisiert (0,2 Liter können laut dem Online Magazin stern.de 300 bis 500 kcal enthalten).Andere Quellen gehen von 100-140 kcal für eine repräsentative Portion Bubble Tea (0,35 Liter) aus, was vergleichbar mit Fruchtsaft wäre. Der Kaloriengehalt von Bubble Tea ist je nach Zubereitungsart unterschiedlich.

Matcha-Tee: Giftgrün und pulvrig

Zwar nicht neu, aber trendy: Der Matcha Tee wurde vor über 800 Jahren von buddhistischen Mönchen als Meditationsgetränk erschaffen und hält nun Einzug in die europäischen Bars. Matcha (dt. „gemahlener Tee“) hat eine intensive, grüne Farbe und einen süßlich-herben Geschmack. Der Grüntee wird einige Wochen vor der Ernte beschattet und erhält so seine kräftige, grüne Farbe. Die Kunst, einen perfekten Matcha Tee zuzubereiten, besteht aus einigen simplen, aber wichtigen Schritten und lässt sich auch einfach selbst zubereiten:
  • Frisches, möglichst weiches Wasser kochen
  • Das Wasser auf rund 80°C abkühlen lassen (z.B. Wasserkocher öffnen und 10 min. warten oder das Wasser zwei Mal in ein anderes Gefäß umfüllen – bei jedem Umfüllen verliert Wasser ca. 10 Grad Celsius.)
  • Ein Gramm Matcha (2 Bambuslöffel oder maximal ½ Teelöffel) in eine Matcha Schale geben
  • Mit ca. 80 ml Wasser (80 Grad) aufgießen
  • Den Tee mit einem Matcha-Besen schaumig schlagen. Dies dauert ca. 15 Sekunden
Matcha ist mittlerweile nicht nur als Getränk verfügbar, sondern das Pulver wird auch in Lebensmitteln wie Eiscreme, Kekse oder anderen Backwaren weiterverarbeitet.

Afrikanische Baobab-Frucht auf dem Vormarsch

Aus den Extrakten der afrikanischen Baobab-Frucht stellt ein Münchner Getränkehersteller das Erfrischungsgetränk Baola her. Der Geschmack der Frucht ist fruchtig-herb, leicht süß aber auch säuerlich. Der Hersteller springt auch hier auf den Bio-Trend auf: Die Zutaten sind rein aus kontrolliert ökologischem Anbau und stammen ausschließlich aus fairem Handel. Die Limonade wurde in Salzburg bisher im Bioladen „Muspelhaus“ in Maxglan gesichtet – in Salzburgs Bars und Restaurants noch nicht.

Alles für den „Hugo“

DAS spritzige, alkoholische Getränk des Sommers. Vor allem die Damenwelt erfreut sich an dem Cocktail „Hugo“, der im letzten Sommer noch als Geheimtipp galt. Mittlerweile gibt es den Hugo, der in Südtirol seine Wurzeln haben soll, nahezu an jeder Bar. Auch die Salzburger Stiegl-Brauerei ist schon auf den Trend mit ihrer Holunder-Weissen aufgesprungen. So macht man den „Hugo“:
  • 2 cl Holunderblütensirup
  • 150 ml Prosecco
  • 1 Limette
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • Frische Minze und Eiswürfel nach Belieben
Für Experimentierfreudige kann mit dieser kleinen Auswahl ein erfrischender Sommer nichts mehr im Wege stehen. Für diejenigen, denen diese Getränke zu exotisch sind, gibt´s immer noch Wasser, Eistee, Spritzer und Bier als Abkühlung.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 08:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/trendgetraenke-im-sommer-2012-59355574

Kommentare

Mehr zum Thema