Jetzt Live
Startseite Stadt
7.000 Euro Strafe

Zahlreiche Anzeigen bei Tuning-Kontrolle in Salzburg

Polizei zieht Roadrunner aus dem Verkehr

symb_tuning, symb_auspuff PIXABAY
Zahlreiche Verkehrssünder gingen der Salzburger Polizei bei einer Tuning-Kontrolle ins Netz. (SYMBOLBILD)

Eine großangelegte Schwerpunkt-Kontrolle hat die Salzburger Polizei in der Nacht auf Samstag in der Stadt Salzburg sowie im Flachgau durchgeführt. Vor allem die Tuning-Szene wurde genauer unter die Lupe genommen.

In der Nacht auf Samstag hat die Polizei in der Stadt Salzburg sowie im Flachgau die Tuning- und Roadrunnerszene schwerpunktmäßig genauer unter die Lupe genommen. Dabei gingen den Beamten einige Verkehrssünder ins Netz.

7.000 Euro Strafen bei Tuning Kontrolle

Techniker der Landesprüfstelle beanstandeten 29 Defekte und nicht genehmigte Umbauten. Bei neun Fahrzeugen war sogar Gefahr in Verzug, weshalb die Kennzeichen abgenommen wurden. Ein Schnellrichter der Landespolizeidirektion verhängte Strafen von insgesamt 7.150 Euro, berichtete die Polizei.

Rasende Biker in Salzburg gestoppt

Gleichzeitig wurden in der gesamten Stadt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. 147 Temposünder sind von den Beamten erwischt worden. Zwei Motorradfahrer stachen dabei heraus: Sie waren in einer 50 km/h-Beschränkung doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 09.12.2022 um 10:46 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/tuning-szene-zahlreiche-anzeigen-bei-kontrolle-in-salzburg-127470889

Kommentare

dabertl

...?warum so eine Einstellung zur Polizei ist doch OK die Kontrolle in der Nacht

Mcintosh

Ist schon richtig so

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema