Jetzt Live
Startseite Stadt
Salzburg-Itzling

Überfall auf Trafik: Täter gesteht

Passant lieferte entscheidenden Tipp

Nachdem Räuber bei einem Überfall auf eine Trafik in Salzburg-Itzling eine geringe Geldmenge erbeutet hatten, konnten die beiden Verdächtigen festgenommen werden.

Einer der mutmaßlichen Täter hatte die Trafik im Stadtteil Itzling betreten und zunächst nach Zigaretten gefragt. Plötzlich zog er ein Stanley-Messer und forderte den Angestellten auf, ihm Geld aus der Kasse zu geben. Da das Opfer nicht sofort reagierte, ging der Täter selbst an die Kasse und forderte den Trafikanten dazu auf, sich auf den Boden zu legen. Das Opfer konnte nach draußen laufen und um Hilfe rufen. Nach Verlassen der Trafik stieg der Räuber mit dem erbeuteten Wechselgeld in ein bereitstehendes Fluchtfahrzeug.

Tatwaffe und Beute noch verschwunden

Wie die Polizei Salzburg in einer Aussendung mitteilt, konnte das Fluchtfahrzeug rasch ausfindig gemacht werden, da sich ein Passant, der das Geschehen beobachtet hat, das Kennzeichen notiert hatte.  Als der PKW von den Polizeibeamten in Bergheim auf der Lamprechtshausner Bundesstraße (B156) angehalten wurde, befand sich nur der 21-jährige mutmaßliche Täter aus dem Bezirk Braunau (Oberösterreich) in dem Fahrzeug. Der Beifahrer, ein 26-jähriger Syrer aus der Stadt Salzburg, war bereits geflüchtet. Er konnte gegen 22.00 von der Polizei festgenommen werden. Die beiden Beschuldigten wurden in die Justizanstalt Salzburg gebracht. Der 21-jährige Räuber gesteht den Überfall, sein mutmaßlicher Komplize bestreitet, bei der Tat geholfen zu haben. Derzeit wird noch nach der Tatwaffe und der Beute gesucht. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 08:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/ueberfall-in-salzburg-itzling-taeter-gesteht-102166315

Kommentare

Mehr zum Thema