Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Unfälle fordern drei Verletzte in Stadt Salzburg

Drei Personen wurden bei Unfällen in Salzburg verletzt (Symbolbild). APA/BARBARA GINDL
Drei Personen wurden bei Unfällen in Salzburg verletzt (Symbolbild).

Drei Unfälle in der Stadt Salzburg forderten am Montag drei Verletzte. Bei zwei Unfällen wurden Fahrradfahrer verletzt, eine davon wurde ins Landeskrankenhaus gebracht. Außerdem verletzte sich eine Autolenkerin bei einem Unfall mit einem Lkw.

Auf der Münchner Bundesstraße streifte die 19-jährige Autofahrerin gegen Mittag einen Lkw. Der Unfall passierte beim Fahrstreifenwechsel. Dabei wurde die Lenkerin aus Deutschland leicht an der Schulter verletzt, berichtet die Polizei.

Radfahrerin verletzt

Beim Zusammenstoß eines Autos und einer Radfahrerin an der Kreuzung Iganz-Harrer-Straße und Lieferinger Hauptstraße wurde eine 21-Jährige verletzt. Die Radfahrerin stieß mit dem Auto zusammen und stürzte. Dabei zog sie sich Verletzungen zu und musste mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht werden.

Hund erschreckt 51-Jährige

Am Abend stürzte eine 51-jährige Radfahrerin im Schlosspark Hellbrunn. Die Frau war mit ihrem E-Bike unterwegs, als ihr ein Hund entgegenlief. Dadurch erschreckte sich die Frau so, dass sie stürzte und sich verletzte. Gegen den Hundehalter wird nun Anzeige erstattet, da der Hund nicht angeleint war.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 11:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/unfaelle-fordern-drei-verletzte-in-stadt-salzburg-60365728

Kommentare

Mehr zum Thema